SSB - Straßenbahnwelt
Straßenbahnwelt

 

Triebwagen 917 - "DoT4"



Umbaujahr 1965, 46 Sitzplätze

Unter der Typenbezeichnung DoT4 (= Doppeltriebwagen mit 4 Achsen) nahmen die SSB zwischen 1964 und 1966 insgesamt 35 Doppelgelenktriebwagen mit schwebendem Mittelteil in Betrieb, die bei der Maschinenfabrik Esslingen aus je zwei zweiachsigen Triebwagen des Typs T2 entstanden waren. Auf diese Weise konnte ein Schaffner eingespart werden, denn Personal war seinerzeit knapp. Mancherorts wurden vergleichbare Konstruktionen scherzhaft "Zwei Zimmer mit Küche" genannt. Die DoT4 waren nicht nur besonders kurvengängig, sondern auch stark motorisiert und für steigungsreiche Linien wie den "Zehner" prädestiniert. 

Ein Schwesterfahrzeug des fahrbereiten Museums-Triebwagens 917 machte – mit außergewöhnlichem Interieur und Sonderlackierung – ab 1980 als Partywagen 999 Furore. Heute hat er in der Straßenbahnwelt einen Ehrenplatz. Die DoT4 der Normalversion verschwanden bis 1982. Teilweise wurden sie bis in die jüngste Zeit als Hilfstriebwagen zum Abschleppen defekter Fahrzeuge weiter verwendet. 


Mietpreise


Preisliste (pdf | 196,21 KB)

Passende Beiwagen