SSB - Straßenbahnwelt
Straßenbahnwelt

 

Oldtimerfahrten

Triebwagen 802 - "T2"



Baujahr 1957, 22 Sitzplätze

Um der weiter angespannten Situation auf dem Fahrzeugsektor zu begegnen, benötigten die Stuttgarter Straßenbahnen in den 1950er Jahren dringend eine größere Anzahl neuer und leistungsfähiger Triebwagen. Obwohl manche Großstädte bereits vierachsige Großraumwagen einsetzten und Stuttgart selbst mit sehr innovativen Sechsachsern experimentierte, hielt man zunächst am traditionellen Beiwagenbetrieb fest. Unter Federführung des damaligen SSB-Direktors Prof. Bockemühl entstand ein konzeptionell überholtes, jedoch sehr formschönes Fahrzeug, angelehnt an den berühmten Dresdner "Hechtwagen", der ebenfalls Bockemühls Handschrift trug.

Die Lieferung der 123 Triebwagen umfassenden Reihe 700/800 oder T2 (= Triebwagen mit 2 Achsen), wie sie später bezeichnet wurden, erfolgte 1954-57. Mit Erscheinen des GT4 wurden die Fahrzeuge rasch von den Hauptlinien verdrängt. 70 von ihnen ließen die SSB zu Doppeltriebwagen umbauen (siehe Triebwagen 917). Unser Museumswagen 802 wird seit 1978 bei Sonderfahrten und seit 1989 auch im Oldtimer-Linienverkehr eingesetzt. Das Fahrzeug trägt zeitgenössische Außenwerbung für AEG-Haushaltsgeräte.


Mietpreise


Preisliste (pdf | 196,21 KB)

Passende Beiwagen