SSB - Straßenbahnwelt
Straßenbahnwelt

 

Gelenktriebwagen GT4 - "Gelber Klassiker"



Baujahr 1961 bis 1963, 45 Sitzplätze

Waren die GT4 bei ihrem Erscheinen im Jahr 1959 als "übergroße, unpersönliche, übertechnisierte Kästen" verrufen, so gelten sie heute als Inbegriff mobiler Behäbigkeit aus der Hoch-Zeit von Nierentisch, Petticoat und Goggomobil. Der GT4 stellt schon deshalb eine Stuttgarter Institution dar, weil er von der Maschinenfabrik Esslingen speziell für diese Stadt und ihre Topografie entwickelt wurde. Auf nicht weniger als 350 Exemplare stieg der Bestand bis 1965 – eine der größten einheitlichen Fahrzeugflotten in Deutschland. Immer wieder modernisiert und den aktuellen Bedürfnissen angepasst, standen die Fahrzeuge bis zur Umstellung der letzten Straßenbahnlinie 15 auf Stadtbahnbetrieb im Dezember 2007 im Einsatz.

Alles in allem währte die GT4-Ära bei den Stuttgarter Straßenbahnen 48 Jahre. Viele der gut gepflegten Fahrzeuge fanden bei anderen deutschen sowie bei rumänischen Verkehrsbetrieben weitere Verwendung. In Stuttgart sind gegenwärtig noch sechs GT4 im Letztzustand fahrbereit vorhanden. Sie verfügen über bequeme Plüschpolster. Der ebenfalls noch aktive Wagen mit der Nummer 471 vertritt die weniger stark modernisierte Variante mit roten Kunstledersitzen und halb offener Fahrerkabine.

Die GT4 können auch in Doppeltraktion (paarweise) eingesetzt werden. Auf Wunsch ist eine Ausrüstung mit hochwertiger Licht- und Tontechnik möglich, wie sie bei unseren "KultTour-Fahrten" zum Einsatz kommt. Für den Ein- bzw. Ausbau berechnen wir je eine Verlängerungsstunde.


Mietpreise


Preisliste (pdf | 196,21 KB)